Festnahmen wegen "räuberischer Erpressung"

Auf der Jakobstraße in Aachen haben drei junge Männer in der Nacht zu Freitag Passanten erst angepöbelt und dann versucht auszurauben.

Einem der Opfer gelang es, die Polizei zu alarmieren. Daraufhin gaben die drei Täter Fersengeld, wurden aber noch in Tatort-Nähe gefasst - unter anderem mit Hilfe eines Polizei-Spürhundes. Die drei Verdächtigen standen unter Drogen und wurden vorläufig festgenommen. Das ließen sie nicht ohne Widerspruch über sich ergehen, sondern pöbelten auch die Beamten aufs Übelste an, so ein Polizeisprecher.

Mehr zum Thema Blaulichteinsätze