Fünf Umweltaktivisten aus der JVA in Aachen entlassen

Fünf der neun vor rund zwei Wochen festgenommenen Umweltaktivisten sind freigelassen worden. Es handele sich um die Personen, die in der JVA Aachen einsaßen, teilte uns eine Polizeisprecherin mit.

Sie sollen bei einer Protestaktion im Hambacher Forst handgreiflich geworden sein. Vier von ihnen sind bisher noch nicht auf freiem Fuß. Sie bleiben in der Haftanstalt Köln-Ossendorf. Heute soll es - unter anderem vor der Aachener Haftanstalt - Solidaritätsproteste geben. Nach letzten Ankündigungen beginnt eine Aktion um zwei Uhr am Aachener Münsterplatz, eine sogenannte Krachwache war bis zuletzt zwei Stunden später vor der JVA geplant.

Mehr zum Thema Blaulichteinsätze