Strom aus NRW soll Tihange überflüssig machen

Nordrhein-Westfalen will so viel Strom nach Belgien liefern, dass das umstrittene Kernkraftwerk Tihange überflüssig wird.

Dafür müssten auch Leitungen dorthin gebaut werden. Ministerpräsident Laschet sagte dem Kölner Stadt-Anzeiger, dass er zur Zeit darüber mit der belgischen Regierung verhandelt. Sollte der Plan aufgehen, könnte Tihange endlich abgeschaltet werden.

Bisher schmettert Belgien Forderungen aus Deutschland, Kernkraftwerke abzuschalten, immer mit der Begründung ab, dass es dann zu Stromausfällen kommen könnte.

Mehr zum Thema Vermischtes