Nach Mord in Niederkrüchten: Polizei sucht Tatwaffe und Zeugen

Nach dem Tod eines Mannes auf einem Campingplatz in Niederkrüchten, im Kreis Viersen, hat die rechtsmedizinische Untersuchung bestätigt, dass er umgebracht wurde.

Am Kopf und Oberkörper gibt es Spuren von Schlägen. Die Mönchengladbacher Polizei wird heute den Campingplatz und die Umgebung nach dem Tatwerkzeug absuchen – unter anderem mit Hilfe von Polizeihunden und -tauchern.

Sie bittet alle, die am Donnerstagabend auf dem Campingplatz „Laarer See“ waren, - und auch alle anderen, die in der Umgebung etwas Verdächtiges gesehen oder einen blutbefleckten Gegenstand gefunden haben, - sich unter der Tel.-Nr. 02161-29-0 zu melden.

Mehr zum Thema Blaulichteinsätze