Jodtabletten können noch bis Mitte November beantragt werden

Wer im 100'5-Revier kostenlose Jodtabletten bekommen kann, sich aber noch nicht darum gekümmert, sollte das bald tun.

Die Stadt weist darauf hin, dass man den Bezugsschein nur noch bis zum 15. November beantragen kann. Dabei sollte man beachten, dass die Angaben mit den Meldedaten der Einwohnermeldeämter übereinstimmen müssen. Die Tabletten sollen verhindern, dass im Fall eines Atomunfalls im belgischen Kraftwerk Tihange die Schilddrüse radioaktives Jod aus der Luft aufnimmt.

Mehr zum Thema Vermischtes