Die Halloween-Nacht war hier und da turbulent

Die Halloween-Nacht hat dem Ordnungsamt in Aachen einige Arbeit bereitet.

Vielfach wurde gegen das Jugendschutzgesetz verstoßen. Einige Jugendliche waren so betrunken, dass sie ihren Eltern übergeben werden mussten. Oft wurde das Ordnungsamt auch gerufen wegen Ruhestörung. Im Südkreis lösten die Beamten eine Halloween-Party auf, weil der Veranstalter gar keine Genehmigung dafür eingeholt hatte. In Bad Münstereifel hat ein Unbekannter eine Halloween-Party zum Platzen gebracht, als er während eines Tumults auf der Tanzfläche Pfefferspray versprühte. Feuerwehr und Rettungskräfte rückten mit einem Großaufgebot an. Neun Menschen mussten behandelt werden. Der Veranstalter beendete die Party.

Mehr zum Thema Blaulichteinsätze