Bundespräsident Steinmeier sagt Besuch ab

Die geplatzten Sondierungsgespräche für eine Jamaika-Koalition haben auch Folgen für Bundespräsident Steinmeier.

Steinmeier hat seinen für den heutigen Montag und morgen geplanten Antrittsbesuch in Nordrhein-Westfalen verschoben. Unter anderem wurde Steinmeier heute Nachmittag in Aachen an der RWTH, im Dom und im Rathaus erwartet. Morgen wollte der Bundespräsident den Grenzinfopunkt Eurode in Herzogenrath besuchen.

Mehr zum Thema Politik