Beschwerden gegen Zeelink Gaspipeline

Die Stadt Aachen hat Beschwerde gegen den Verlauf der Gaspipeline Zeelink eingereicht.

Damit ist Aachen nicht allein: 190 weitere Kommunen, Unternehmen oder andere öffentliche Institutionen asu der Region haben sich beschwert und können das auch noch bis zum 18. Dezember tun. Beschwerden von Privatpersonen wurden bis Anfang November entgegengenommen; 290 sind da allein in der Aachener Region eingegangen. Die Meisten stört es, dass die Pipeline zu nah an ihrem Grundstück verlegt werden soll und sie beim Bau durch Lärm und Dreck belästigt werden. Diese Beschwerden sind auch schon an die Pipelinebetreiber gegangen, die den Verlauf direkt umplanen können. Im Mai nächsten Jahres spricht die Bezirksregierung Köln dann über alle Beschwerden aus den Region. 

Mehr zum Thema Umwelt