Änderungen zum Fahrplanwechsel

Im Bus- und Bahnverkehr im 100'5-Revier ändert sich heute am Sonntag einiges, denn die Fahrpläne werden umgestellt.

In Aachen will die ASEAG die Hauptstrecken vom Stadtrand bis zum Zentrum (wie zum Beispiel von Laurensberg bis zum Bushof) stärker befahren. Bei den Linien ändert sich beispielsweise etwas bei der 51. Die fährt jetzt von Baesweiler über die Krefelder Straße sogar bis Burtscheid. Neu ist im Aachener Süden der NetLiner, das ist ein Kleinbus. Der pendelt zwischen Lichtenbusch und Schmithof hin und her und bringt die Leute bis 11 Uhr abends nach Hause. Bei der Bahn gibt es auch Änderungen. Die RB 20 fährt jetzt auch an Sonn- und Feiertagen zwischen Herzogenrath und Alsdorf jede halbe Stunde und nicht nur jede Stunde wie bisher.  Und vor allem für Nachtschwärmer interessant: der Regionalexpress 1 von Aachen bis nach Hamm fährt häufiger auch nach Mitternacht. Außerdem sind ab heute in einigen NRW Tarifen die Regionen Landgraaf, Kerkrade und Heerlen mit drin. Einzige Ausnahme davon ist aber das Studententicket.

Mehr zum Thema Verkehrsmeldungen