100'5 Revier

Euregiobahn feiert Fertigstellung des Ringschlusses

Heute fahren alle Fahrgäste der Euregiobahn-Linie RB20 kostenlos. Denn: der Ringschluss der Euregiobahn ist fertig.

Man kann ab heute direkt von Aachen über Herzogenrath, Alsdorf, Eschweiler und Stolberg wieder bis Aachen fahren. Dadurch sparen viele Pendler im 100'5 Revier Zeit. mehr...

Wieder Verfolgungsjagd im Grenzgebiet

Die niederländische und die belgische Polizei haben nach einer Verfolgungsjagd im Grenzgebiet einen Mann aus Rotterdam verhaftet.

Er und sein Beifahrer waren vor einer Polizeikontrolle geflohen. mehr...

Polizei im Kreis Viersen hat es mit vermeintlichen Geistern zu tun

Die Polizei im Kreis Viersen muss sich immer wieder mit Strafanzeigen beschäftigen, weil Menschen auf der Suche nach Nervenkitzel auf ein Gelände in Schwalmtal eindringen. An der ehemaligen Kent-School soll es nämlich spuken.

Leute mit einem Faible für Geister zieht es deshalb dorthin. mehr...

Polizei im 100'5 Revier bereitet sich auf die EM vor

Echte Fans sollen feiern, Randalierer kriegen die Rote Karte. Das sagt die Polizei Aachen im Vorfeld der EM.

Deshalb werden in Teilen des 100'5 Reviers so genannte Platzverweis-Zonen eingerichtet. Gegen Störer und Straftäter soll konsequent vorgegangen werden.

Sie bekommen an bestimmten Plätzen eine rote Karte - in Form von Platzverweisen, z.B. in Aachen, Eschweiler und Alsdorf. Wer den nicht beachtet, kann von der Polizei in Gewahrsam genommen werden. mehr...

Mehr Unfallopfer auf Autobahnen in NRW

Auf den Autobahnen in NRW sind deutlich mehr Menschen ums Leben gekommen - laut NRW-Innenministerium im ersten Halbjahr 2016 drei Mal mehr als zur selben Zeit vor einem Jahr.

Um etwas dagegen zu tun sind mehrere Dinge geplant: Geschwindigkeits- und Abstandskontrollen, aber auch Tempolimits auf Autobahnen, auf denen sich schwere Unfälle häufen. mehr...

Wieder Unwetter im 100'5 Revier

Hagel, Starkregen und Gewitter haben in der Eifel gestern Nachmittag für mehrere Einsätze der Feuerwehr gesorgt.

Die meisten in Monschau und Simmerath. Im Simmerather Krankenhaus schlug der Blitz ein. Lange funktionierte die Telefonanlage nicht. Auch in Heinsberg-Karken hat es gestern Abend heftig geregnet und mehrere Keller liefen voll. mehr...

Deutsch-belgisches Grenzgebiet teilweise überflutet

Starke Regenfälle und Unwetter haben gestern Abend für überflutete Straßen und vollgelaufene Keller im 100'5 Revier gesorgt.

Besonders schlimm war es im belgischen Herbesthal und in Welkenraedt. Hier kam eine Seniorin ums Leben, die vom Gewitter überrascht und von den Wassermassen mitgerissen wurde.

mehr...

Atomreaktoren Doel dürfen bis 2025 laufen

Die Atomreaktoren Doel 1 und Doel 2 bleiben wahrscheinlich bis mindestens 2025 am Netz.

Das belgische Parlament hat gestern Abend in einer Abstimmung die Laufzeitverlängerung erlaubt. mehr...

Unterstützende Einsatzkräfte der Feuerwehr aus dem 100'5 Revier sind wieder zurück

Die Lage im Hochwassergebiet am Niederrhein hat sich in der Nacht etwas entspannt.

Nach neuen Regenfällen blieben die Stadt Hamminkeln bei Wesel und das benachbarte Isselburg von den Fluten verschont. mehr...

Mehr Jodtabletten erst im September

Frühestens im September wird die Städteregion weitere Jodtabletten vom Land erhalten.

Die sollen dann als präventive Maßnahme für den Fall eines atomaren Unfalles an die Bevölkerung verteilt werden. Voraussetzung sei allerdings, dass bis dahin ein gemeinsames Konzept für die Ausgabe der Tabletten mit den Kreisen Düren, Heinsberg und Euskirchen vorliege, sagte der zuständige Dezernent der Stadteregion Aachen, Gregor Jansen, jetzt im Ausschuss für Rettungswesen und Katastrophenschutz. Entsprechende Arbeitskreise würden jetzt zusammenkommen. mehr...