100'5 Revier

Haftstrafen für Terrorhelfer

Vier Männer aus Aachen und Baesweiler sind vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf zu Haftstrafen verurteilt worden, weil sie die Terrororganisation Islamischer Staat unterstützt haben sollen.

2013 und 2014 sollen sie dem IS geholfen haben. Die Männer hätten Geld für den IS überwiesen, Flüge für IS-Terroristen gebucht und bei der Schleusung von Menschen geholfen, die sich dem IS anschließen wollten mehr...

Aufmerksame Nachbarn helfen gegen Straftaten

Die Aachener Polizei hat am Wochenende mit der Hilfe von Zeugen mehrere mutmaßliche Einbrecher und Fahrraddiebe geschnappt.

In der Mariabrunnerstraße und in der Oppenhoffallee hatten sich verschiedene Verdächtige an Fahrrädern zu schaffen gemacht, zwei von ihnen wurden festgenommen. mehr...

Zwei schwere Unfälle im Kreis Heinsberg

Im Kreis Heinsberg hat es am Morgen und in der Nacht zwei schwere Unfälle gegeben.

Zwischen Himmerich und Hilfarth kam ein Autofahrer aus den Niederlanden in einer Schikane von der Straße ab und fuhr in den Graben. Zwei Insassen im hinteren Teil des Fahrzeuges wurden dabei schwer verletzt; der Fahrer und sein Beifahrer zogen sich leichte Verletzungen zu. Nach einem Unfall auf der Autobahn 46 bei Hückelhoven gab es am Morgen eine Vollsperrung und eine verletzte Person. Nach Polizeiangaben hatte sich ein Fahrzeug dort mehrfach überschlagen. Die Fahrbahn zwischen Erkelenz-Süd und Hückelhoven-Ost ist mittlerweile wieder frei. mehr...

Sperrungen und Umleitungen am Wochenende

Im 100'5-Revier gibt es an diesem Wochenende mehrere Verkehrsbehinderungen.

Im Autobahndreieck Jackerath wird wegen Arbeiten an der Fahrbahn ab Freitagabend bis Montagmorgen die Verbindung von der A61 in Richtung Koblenz auf die A44 nach Aachen gesperrt mehr...

50 Kinder und Jugendliche aus der DG für CHIO-Eröffnungsfeier gesucht

50 Kinder und Jugendliche aus der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens sollen bei der offiziellen Eröffnungsfeier des CHIO in Aachen mitmachen.

Dafür werden Teilnehmer im Alter von 10 bis 14 Jahren gesucht, die Lust haben, sich im Rahmen der World Childhood Foundation für Kinderrechte einzusetzen und auch einen kleinen Mittsommertanz während der Feier aufzuführen. mehr...

Einigung im Tarifstreit bei der belgischen Bahn

Es gibt eine gute Nachricht für Bahnreisende im 100'5-Revier: Die belgische Eisenbahngesellschaft und die Gewerkschaften haben ihren Streit beendet.

Streiks, die auch den grenzüberschreitenden Bahnverkehr getroffen hätten, wird es damit nicht geben. mehr...

Bundespolizei kontrolliert deutsch-belgische Grenze vor EM-Spiel Deutschland-Polen

Vor dem EM-Spiel zwischen Deutschland und Polen heute Abend in Paris hat die Bundespolizei in NRW schon drei Gewalttäter daran gehindert, auszureisen.

Sie kontrolliert momentan auch an der Grenze zu Belgien. Verdächtige Fahrzeuge werden am Grenzübergang an der A44 aus dem fließenden Verkehr auf einen Parkplatz geleitet und kontrolliert. mehr...

Mann kommt beim Schlafwandeln ums Leben

Im belgischen Maaseik ist ein Mann beim Schlafwandeln ums Leben gekommen. Der 35-jährige kletterte im Schlaf aus dem Bett, ging zu einem Fenster im ersten Stock und fiel hinaus.

Beim Sturz auf einen Bürgersteig wurde er so schwer verletzt, dass ihm auch ein Notarzt nicht mehr helfen konnte. mehr...

Politiker fordern Antworten zu Tihange 2

Dutzende Bürgermeister, Landräte und Europaabgeordnete aus dem 100'5-Revier fahren heute nach Brüssel.

Dort wollen sie dem Präsidenten des EU-Parlaments, Martin Schulz, einen Fragenkatalog zum umstrittenen belgischen Atomreaktor Tihange 2 überreichen. mehr...

Wegen der Fußball-EM werden die Grenzen stärker überwacht

Seit dem Beginn der Fußball-EM am Freitag ist an den Grenzübergängen im 100'5-Revier auch mehr Polizei unterwegs.

Die Beamten sollen verhindern, dass gewaltbereite Hooligans zu den Spielen nach Frankreich fahren. Staus - wie nach den Terroranschlägen von Paris und Brüssel - seien jetzt aber nicht zu befürchten, sagte uns Bernd Küppers von der Bundespolizei Aachen. mehr...