100'5 Revier

Verfolgungsfahrt mit der Polizei

Ein offenbar betrunkener Autofahrer hat sich am frühen Samstagmorgen eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei durchs 100'5 Revier geliefert.

Der Mann sollte in Randerath kontrolliert werden, statt anzuhalten, gab er aber Vollgas. Mit der Polizei auf den Fersen fuhr er in Richtung Aldenhoven und dann auf die A44 Richtung Aachen. Kurz vor dem Aachener Kreuz kam es zum Unfall mit einem Streifenwagen – dabei wurden zwei Autobahnpolizisten leicht verletzt. Der ebenfalls verletzte Fahrer versuchte noch, wegzulaufen, wurde aber festgenommen und erst einmal ins Krankenhaus gebracht. Dort wurde ihm auch eine Blutprobe entnommen, teilt die Polizei mit. mehr...

Land NRW erlaubt Verteilung von Jodtabletten

Das Land NRW erlaubt den Kommunen im 100'5 Revier die Verteilung von Jodtabletten an alle Haushalte.

Das ist das Ergebnis von Gesprächen zwischen Innenminister Ralf Jäger und Vertretern der Stadt Aachen, der Städteregion und der Kreise Heinsberg, Düren und Euskirchen. Bisher hatte das Land sich an den Vorschlag der Stahlenschutzkomission gehalten und sich für eine zentrale Lagerung der Tabletten ausgesprochen. Hintergrund der Diskussion sind immer größere Zweifel an der Sicherheit der belgischen Atomreaktoren in Tihange und Doel unweit der Grenze. Mehr dazu gibt es auch bei uns heute Nachmittag im Programm um kurz nach 5 Uhr. mehr...

Fünf Leichtverletzte bei Unfall auf der A544

Fünf Menschen haben sich gestern Abend auf der A544 leicht verletzt, als an einem Stau-Ende mehrere Autos ineinander krachten.

Ein Teil der A544 musste wegen des Unfalls eine Weile gesperrt werden. Zwischen der Abfahrt Rothe Erde und dem Aachener Kreuz gab es gut zwei Kilometer Stau. mehr...

Baumschädlinge werden aus der Luft bekämpft

Auf der A44 zwischen dem Kreuz Neersen und der Anschlussstelle Forstwald, auf der A52 zwischen Schiefbahn und Schwalmtal und auf der A61 zwischen Kaldenkirchen und Güdderath sind heute Hubschrauber unterwegs.

Sie sollen Baumschädlinge bekämpfen. Die Aktion ist von 8 bis 14 Uhr geplant. Damit der Autobahnverkehr nicht gefährdet oder abgelenkt wird, begleitet eine so genannte bewegliche Baustelle die Helikopter. mehr...

Neue Verkehrsführung im Aachener Kreuz

Im Autobahnkreuz Aachen wird ab neun Uhr heute Morgen die Rampe von Belgien kommend in Richtung Niederlande gesperrt - also von der A44 auf die A4 und A544 in Richtung Niederlande bzw. Aachen.

Eine Umleitung gibt es über die A44 bis Broichweiden. Besonders im Berufsverkehr kann es in der Anschlussstelle Broichweiden zu Behinderungen kommen, sagt Straßen.nrw. mehr...

Papst Franziskus ist Karlspreisträger

In Rom ist heute der Aachener Karlspreis an Papst Franziskus verliehen worden.

Er erhielt die Auszeichnung für seine Verdienste um Europa in der Sala Regia im Vatikan. Wichtig sei dem Karlspreisdirektorium vor allem gewesen, eine Plattform für die Botschaft des Papstes zu bieten, sagte der Aachener Oberbürgermeister Marcel Philipp. In seiner Rede rief Franziskus zu einem neuen Humanismus auf. Er erinnerte an die Werte der Gründerväter Europas und sagte, er träume von einem Europa, in dem das Migrantsein kein Verbrechen ist. mehr...

Kriebelmücken an der Rur

Wegen der sommerlichen Temperaturen weist der Kreis Heinsberg darauf hin, dass in den nächsten Tagen wieder Kriebelmücken unterwegs sein können.

Die Insekten sammeln sich an windgeschützen Stellen an der Rur und fallen in Schwärmen über Tiere und Menschen her. Die Stiche sind schmerzhaft und können sich entzünden, Menschen können außerdem allergisch reagieren. An warmen Tagen mit wenig Wind sollte man auf Spaziergänge an der Rur verzichten, so die Empfehlung. mehr...

Karlspreisverleihung am Mittag in Rom

Heute bekommt Papst Franziskus in Rom den Aachener Karlspreis.

Viele Gäste aus Aachen und der Euregio sind mit dabei und natürlich auch prominente Ehrengäste. Erwartet werden Bundeskanzlerin Angela Merkel, der spanische König Felipe und der italienische Regierungschef Matteo Renzi. Sprechen werden die drei Spitzen der EU: Ratspräsident Donald Tusk, Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und Parlamentspräsident Martin Schulz. Um 12 Uhr beginnt die Verleihung in der Sala Regia im Vatikan. mehr...

Motorradfahrer tödlich verunglückt

Ein Motorradfahrer aus den Niederlanden ist am Abend in Selfkant-Süsterseel tödlich verunglückt.

Ein Autofahrer hatte ihm die Vorfahrt genommen. Der Biker konnte nicht mehr bremsen und fuhr seitlich in das Auto hinein. Dem Notarzt gelang es zunächst, den Mann wiederzubeleben. er starb dann aber doch noch an der Unfallstelle. mehr...

Polizeieinsatz in Selfkant

In Selfkant-Schalbruch hat ein größerer Polizeieinsatz heute morgen für Aufregung gesorgt.

Wie die Staatsanwaltschaft Aachen mitteilt, gab es eine Durchsuchung wegen eines Verdachts auf illegalen Waffenbesitz. Bei dem 52-jährigen Niederländer, der Mitglied der Hells Angels ist, wurde demnach ein Revolver, ein Schlagring und Schlagstöcke gefunden. Der Mann wurde vorläufig festgenommen, ist aber wieder auf freiem Fuß.

mehr...