100'5 Revier

IG Metall ruft zu Warnstreiks auf

Nach den geplatzten Tarifverhandlungen in der Metall-und Elektro-Industrie ruft die IG Metall heute auch im 100`5-Revier zu Warnstreiks auf.

Aktionen sind heute unter anderem bei der Talbot Services AG in Aachen geplant. Auch für die kommenden Tage hat die IG Metall zu Warnstreiks aufgerufen. Wo genau, will die Gewerkschaft aber erst am Tag selbst mitteilen. mehr...

Weitgehend ruhige Mainacht im 100'5 Revier

Temperaturen nur wenige Grad über dem Nullpunkt und immer wieder Schauer – Zwei der Gründe für eine relativ ruhige Mainacht in weiten Teilen des 100'5-Reviers.

Ausser vielen Ruhestörungen, dem laut Polizei „üblichen Wahnsinn“, gab es in Aachen keine Zwischenfälle. Mehr Ärger gab es im Kreis Düren: Hier fällten Unbekannte den Maibaum auf dem Dorfplatz in Mariaweiler. Auch in Eupen musste die Polizei ausrücken: Unter anderem hielten randalierende Jugendliche hier ein Auto auf der Strasse an und beschädigten es. In Heinsberg traten unbekannte auf der Waldfeuchter Straße 8 Autos einen Außenspiegel ab. mehr...

Innenminister lädt Region ein

In der Diskussion über Jodtabletten für einen atomaren Ernstfall hat Innenminister Ralf Jäger Vertreter aus dem 100'5 Revier eingeladen.

Nächsten Mittwoch will er mit Vertretern der Städteregion Aachen und den Kreisen Heinsberg, Düren, Euskirchen über die Ausgabe von Jodtabletten sprechen. Das hat das Ministerium heute mitgeteilt. Nach der Ankündigung Belgiens, nächstes Jahr Jod-Tabletten vorsorglich zu verteilen, wird das auch in der deutschen Grenzregion gefordert.

Am Freitagnachmittag haben wir mit dem Sprecher der StädteRegion Aachen gesprochen. Er blickt optimistisch auf das Teffen in der kommenden Woche und erklärt gleichzeitig die Bedenken der mehr...

Alemannia und Wegberg gewinnen

Die Alemannia hat gestern Abend mit 2:1 beim FC Kray gewonnen.

In einem einseitigen Spiel war Aachen die bessere Mannschaft und ging durch ein Eigentor in Führung. Später erhöhte Aachens Abwehrspieler Ernst auf 2:0. Kurz vor Ende kassierte die Alemannia noch einen überflüssigen Anschlusstreffer.

Und auch Wegberg Beeck hat gestern Abend gewonnen: Gegen die SG Wattenscheid gab's ein 1:0. mehr...

Auch StädteRegion Aachen und Kreis Heinsberg wollen vorsorglich Jodtabletten verteilen

Nachdem Belgien angekündigt hat, nächstes Jahr vorsorglich Jodtabletten zum Schutz vor radioaktiver Strahlung an die Bevölkerung auszuteilen, wird das auch in der StädteRegion Aachen gefordert.

Städteregionsrat Etschenberg will NRW-Innenminister Jäger bitten, der Verteilung an alle bis 45 Jahre alten Einwohner zuzustimmen. Auch der Heinsberger Landrat Stephan Pusch bittet den Innenminister darum. Die Tabletten werden in den Kommunen gelagert, zu einer Vorab-Verteilung muss das Land erst seine Zustimmung geben. Die Bitten an das Innenministerium sind eine Reaktion auf die Ankündigung Belgiens, nächstes Jahr an die Bevölkerung im Umkreis von 100 Kilometern um ein mehr...

Warnstreiks im Öffentlichen Dienst

Rund 2000 Beschäftigte des öffentlichen Dienstes legen am Mittwoch im 100'5-Revier ihre Arbeit nieder.

Kitas, die Müllabfuhr, der öffentliche Nahverkehr, Stadtverwaltungen, Schwimmbäder und Jobcenter sind betroffen. Daneben werden mehr als 100 Kitas im Kreis Heinsberg, Düren und in der StädteRegion Aachen bestreikt. Bereits am Dienstag wurde der Linien und Schulbusverkehr in Mönchengladbach lahmgelegt, sowie zahlreiche, städtischeKitas geschlossen. Am Mittwoch wird nun auch in Jülich, Aachen, Stolberg, Eschweiler, Würselen, Herzogenrath, Düren, Niederzier, Heinsberg und Übach-Palenberg gestreikt. Besonders viele Menschen sind im Nah- und Flugverkehr, sowie bei der Betreuung ihrer Kinder betroffen: mehr...

Bilanz der Blitzmarathons

Der Blitzmarathon ist vorbei, die Polizeistellen im 100'5-Revier haben jetzt Bilanz gezogen.

Und die fällt durchwachsen aus. In einigen Gegenden verzeichnete die Polizei deutlich mehr Temposünder als beim letzten Mal: In der StädteRegion Aachen waren es 1.270. Und auch im Kreis Heinsberg ist die Zahl der Raser gestiegen, und zwar auf 336. Zufrieden mit der Bilanz war dagegen die Polizei im Kreis Düren, wo mit 125 vergleichsweise wenige Temposünder erwischt wurden. In Mönchengladbach wurden 303 Fahrer gestoppt und damit ebenso viele wie beim letzten Blitzmarathon. mehr...

Sperrungen am Wochenende

Wegen Bauarbeiten müssen Autofahrer an diesem Wochenende wieder mit Sperrungen rechnen.

Die Autobahn 61 wird an diesem Wochenende wieder zwischen dem Autobahnkreuz Jackerath und der Anschlussstelle Bergheim in beiden Richtungen komplett gesperrt. Hier werden neue Brückenträger eingebaut. Die Sperrung beginnt heute Abend um 9 Uhr und dauert bis Montagmorgen um 5.

Gearbeitet wird auch in Monschau-Konzen, dort wird am Wochenende die Fahrbahn der Ortsdurchfahrt saniert. Deshalb wird die Trierer Straße von heute Abend um 6 bis Montagmorgen um 5 Uhr komplett gesperrt. Die Zufahrt zu den Geschäften soll aber soweit wie möglich offen bleiben. mehr...

Viele Handwerksbetriebe sind zufrieden

Dem Handwerk im 100'5-Revier geht es weiterhin gut.

Bei der Frühjahrs-Konjunkturumfrage der Handwerkskammer Aachen haben 86 Prozent aller Betriebe angegeben, dass sie mit ihren Geschäften zufrieden sind. Damit wurden die guten Erwartungen noch übertroffen. Am besten entwickelte sich die Baubranche - hier sind 90 Prozent der Betriebe mit ihrer Situation zufrieden - und damit 9 Prozent mehr als noch vor einem Jahr. Am schwierigsten ist dagegen die Lage im Kfz-Gewerbe und bei den Handwerken für den persönlichen Bedarf, etwa bei Friseuren, Schuhmachern und Textilreinigern. Probleme bereitet in allen Bereichen der Fachkräftemangel, der schon zu personellen Engpässen mehr...

Neue Förderung für Schulen in der DG

Die Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens fördert die Schulen in der Region mit einem neuen Maßnahmenkatalog.

Der sieht vor, dass zum Beispiel ausgefallener Unterricht in Zukunft vermieden werden soll. Dafür wird ein Vertretungspool mit Lehrern angelegt, die flexibel einsetzbar sind. Außerdem sollen Quereinsteiger in den Lehrerberuf unterstützt werden. Die Lehrer bekommen zudem ab 2017 ein Prozent mehr Geld, nachdem ihr Gehalt aus Kostengründen in den letzten Jahren gekürzt wurde. mehr...