100'5 Revier

Wegberg-Beeck verliert "Kellerduell"

Fußball-Regionalligist FC Wegberg-Beeck hat am Freitagabend zuhause gegen den TuS Erndtebrück mit 2:3 verloren.

Es war das letzte Spiel der Beecker in der Hinrunde. Die Partie begann optimal. Dagistan brachte die Gastgeber früh in Führung (10.). Dann trafen aber die Gäste dreimal in Folge. Lambertz gelang in der 65. Minute nur noch der Anschlusstreffer. Beeck damit weiter auf Rang 15. Das wäre am Saisonende gleichbedeutend mit dem direkten Wiederabstieg. mehr...

Tödliche Unfälle auf den Autobahnen

Bei einem Unfall auf der A 44 Höhe Niederzier ist am Mittwochabend ein Autofahrer ums Leben gekommen.

Wie ein Polizeisprecher sagte, hatte ein anderer Fahrer wohl versucht, den Mann zu überholen und dabei sein Auto berührt. Das überschlug sich wohl mehrmals. Der Fahrer starb noch am Unfallort, sein Beifahrer wurde schwer verletzt. Es war nicht der einzige tödliche Unfall auf einer Autobahn im 100'5 Revier am Mittwoch. Schon vormittags starb der Fahrer eines Kleinlasters auf der niederländischen A 76 bei Heerlen nach einem Auffahrunfall.

mehr...

Vorbereitungen für die Weihnachtsmärkte starten

Das 100'5 Revier bereitet sich auf die Weihnachtszeit vor.

In der Aachener Innenstadt wird ab heute schon der Weihnachtsmarkt aufgebaut und auch die Adalbertstraße geschmückt. Bis Leben in die Buden kommt, müssen wir aber noch bis zum 24. November warten. Schon früher geht es in Wegberg los: der Winterzauber beginnt dort in zehn Tagen vor dem Rathaus. Auch in Valkenburg und Hasselt beginnen schon übernächste Woche die Weihnachtsmärkte. Ende November geht es dann mit der Weihnachtsmarktsaison richtig los.

mehr...

Geänderte Verkehrsführung im Aachener Kreuz

Ab neun Uhr am Montagmorgen bis voraussichtlich Mittwochnachmittag gilt auf der A44 am Autobahnkreuz Aachen von Belgien Richtung Düsseldorf eine geänderte Verkehrsführung.

Dort wird die Verschwenkung vor der Zentralbrücke auf die Gegenfahrbahn Richtung Brücke verschoben. Straßen.nrw arbeitet zuerst an den Schutzplanken, um den Verkehr nach rechts auf ein neu asphaltiertes Stück verlegen zu können. Während der Bauarbeiten kann es Verkehrsbehinderungen dort geben. Im Zuge der Arbeiten wird auch die gesperrte Tangente von Köln (A4) in Richtung Düsseldorf (A44) wieder geöffnet. mehr...

Umweltaktivisten dringen in den Tagebau Hambach ein

In Bonn beginnt morgen die Weltklimakonferenz. Bei Protestaktionen von Umweltschützern an diesem Wochenende sind am Sonntagmittag mehrere hundert Demonstranten in den Tagebau Hambach eingedrungen. Das hat die Aachener Polizei mitgeteilt. Förderbänder oder Bagger wurden nicht besetzt.

Die Polizei musste Pfefferspray einsetzen; es soll zu Körperverletzungsdelikten gegenüber Beamten gekommen sein. Einem Polizisten wurde die Hand gebrochen, ein weiterer Beamter wurde gebissen. Die Umweltaktivisten hatten sich mit rund 2500 Personen am Morgen zu einem zunächst friedlichen Demonstrationszug getroffen. Eine Gruppe entfernte sich aber von der abgesprochenen Route und mehr...

Sport am Wochenende: Keine Siege beim Fußball; Volleyballerinnen überzeugen mit zwei Heimsiegen

Sportlich war auch im 100'5-Revier vor allem am Samstag ordentlich was los. In der Regionalliga West hat die Alemannia ihr Heimspiel gegen Wattenscheid nach einer guten ersten Halbzeit und einer 1:0-Führung mit 1:2 verloren. In der ersten Fußball Bundesliga konnte Gladbach einen 1:0-Rückstand noch ausgleichen. Endstand gegen Mainz am Nachmittag im Borussia Park 1:1.

Roda Kerkrade hat gegen Excelsior Rotterdam 1:0 verloren. In der ersten belgischen Liga hat die AS Eupen durch zwei späte Tore noch unentschieden gespielt. Endstand beim Auswärtsspiel in Sint-Truiden 4:4. Einen klaren 3:0-Sieg holten die Volleyballerinnen der Aachener Ladies in Black am Samstagabend mehr...

Vor Weltklimakonferenz: Demonstrationszug mit rund 2500 Teilnehmern am Tagebau Hambach

Vor der morgen beginnenden Weltklimakonferenz in Bonn finden heute im Bereich des Tagebaus Hambach Protestaktionen statt. Wie uns die Polizei eben mitgeteilt hat, befindet sich ein Demonstrationszug weiter auf der zuvor angegeben Wegstrecke am Tagebau. Rund 2500 Personen nahmen nach Polizeiangaben zu Beginn teil; eine Gruppe habe sich jetzt allerdings abgespaltet.

Das Aktionsbündnis „Ende Gelände“ hatte angekündigt, den Tagebau besetzen zu wollen. Die Polizei warnt derzeit auch über Twitter davor, da im Bereich des Tagebaus Lebensgefahr bestehe. Außerdem müssen Personen, die sich unerlaubt dort aufhalten, mit einem Strafverfahren rechnen. mehr...

Alemannia und Borussia spielen heute zu Hause

In der ersten Fußball Bundesliga spielt die Borussia heute zu Hause gegen Mainz 05. Mainz hat die letzten zehn Auswärtsspiele nicht gewonnen. Gladbach-Trainer Dieter Hecking muss auf Ibrahim Traore und sechs weitere verletzte Spieler verzichten.

Christoph Kramer ist allerdings wieder fit. Mit einem Sieg kann Gladbach an die vorderen Tabellenplätze heranrücken. Anstoß im Borussia Park ist um halb 4. In der Regionalliga West spielt die Alemannia am Nachmittag gegen die SG Wattenscheid 09. Anstoß auf dem Tivoli ist um 2 Uhr. Wir übertragen das gesamte Spiel 90 Minuten lang im Livestream über unsere Webseite dashitradio.de. Der Link zum Stream wird zum Spielbeginn mehr...

Jodtabletten können noch bis Mitte November beantragt werden

Wer im 100'5-Revier kostenlose Jodtabletten bekommen kann, sich aber noch nicht darum gekümmert, sollte das bald tun.

Die Stadt weist darauf hin, dass man den Bezugsschein nur noch bis zum 15. November beantragen kann. Dabei sollte man beachten, dass die Angaben mit den Meldedaten der Einwohnermeldeämter übereinstimmen müssen. Die Tabletten sollen verhindern, dass im Fall eines Atomunfalls im belgischen Kraftwerk Tihange die Schilddrüse radioaktives Jod aus der Luft aufnimmt. mehr...

Polizei bereitet sich auf Protest von Braunkohlegegnern vor

Die Polizei im 100`5-Revier bereitet sich auf Proteste von Braunkohlegegnern am Wochenende vor.

Vor der UN-Klimakonferenz in Bonn, die am kommenden Montag, 6. November, beginnt, werden die Braunkohlegegner aktiv. Am Sonntag etwa wollen Aktivisten in einem Protestzug zum Tagebau Hambach marschieren. Die Polizei hofft, dass es - anders als beim Klimacamp im August - diesmal friedlich bleibt und die Aktivisten keinen Tagebau stürmen oder Bagger besetzen. Am Freitag heute will die Aachener Polizei ihr Einsatzkonzept vorstellen. mehr...