News

Vermisste Frau aus Übach-Palenberg wieder da

Die vermisste Frau aus Übach-Palenberg ist wieder da.

Seit Sonntag wurde Silke P. nicht mehr gesehen. Jetzt hat sie sich aber beim Krankenhaus in Eschweiler gemeldet.

mehr...

Über drei Jahre Haft für Mutter von getötetem Säugling

Ihr Säugling wurde über Stunden gequält, bis der Vater ihn ermordete.

Das Kind schrie um sein Leben. Die Mutter nebenan unternahm nichts. Dafür ist sie eben vom Landgericht in Mönchengladbach zu drei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden. Passiert ist das Ganze im Oktober 2015. Die Frau stand schon zum zweiten Mal vor Gericht. Beim ersten Mal bekam sie noch eine Bewährungsstrafe. Auch der Vater des Kindes ist schon verurteilt worden. mehr...

Weihnachtsbaum stürzt auf Kinderkarussell

Auf dem Markt in Eschweiler ist am Sonntagabend ein 15 Meter hoher Weihnachtsbaum umgeknickt und auf ein Kinderkarussell gefallen.

Fünf Erwachsene wurden verletzt. Ein Mann musste ins Krankenhaus gebracht werden. Kinder kamen nicht zu Schaden. Der Baumstamm sei oberhalb einer Verankerung abgebrochen, als gerade starker Wind wehte, sagte ein Polizeisprecher. Die Spitze des Baums sei auf das Karussell gefallen. Das habe den Aufprall möglicherweise abgeschwächt, so die Polizei. Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt, ob möglicherweise beim Aufstellen des Baumes Fehler gemacht worden sind. Die Feuerwehr sägte noch am Sonntagabend den Baum in Stücke. Der Markt macht am mehr...

Änderungen zum Fahrplanwechsel

Im Bus- und Bahnverkehr im 100'5-Revier ändert sich heute am Sonntag einiges, denn die Fahrpläne werden umgestellt.

In Aachen will die ASEAG die Hauptstrecken vom Stadtrand bis zum Zentrum (wie zum Beispiel von Laurensberg bis zum Bushof) stärker befahren. Bei den Linien ändert sich beispielsweise etwas bei der 51. Die fährt jetzt von Baesweiler über die Krefelder Straße sogar bis Burtscheid. Neu ist im Aachener Süden der NetLiner, das ist ein Kleinbus. Der pendelt zwischen Lichtenbusch und Schmithof hin und her und bringt die Leute bis 11 Uhr abends nach Hause. Bei der Bahn gibt es auch Änderungen. Die RB 20 fährt jetzt auch an Sonn- und Feiertagen zwischen mehr...

Kamele machen Ausflug ins Wohngebiet

Kamele im Wohngebiet einfangen – so einen Auftrag hat die Polizei nicht oft. Gestern ist genau das aber in Aldenhoven passiert.

Am frühen Abend wanderten drei Kamele durch das Wohngebiet Rössener Ring und naschten Pflanzen aus den Vorgärten. Zusammen mit Anwohnern kreisten Polizisten die Kamele ein. Die Tiere waren aus einem Zirkus in der Nähe weggelaufen und wurden von dessen Mitarbeitern wenig später abgeholt. mehr...

Alemannia hat am Wochenende frei

Das Spiel der Alemannia beim SV Rödinghausen am Samstagnachmittag fällt aus.

Das teilte die Alemannia auf ihrer Homepage mit. Der Platz ist zugeschneit und nicht bespielbar. Ein Nachholtermin soll in den nächsten Tagen bekannt gegeben werden.

Auch der FC Wegberg-Beeck muss an diesem Wochenende nicht ran. Das Heimspiel gegen den Wuppertaler SV wurde auch abgesagt, weil der Platz durch den Schnee zu matschig ist. Auch in diesem Fall soll der Nachholtermin bald kommen.

Die AS Eupen hat gespielt, sie war zum Auswärtsspiel am Samstagabend in Genk. Von dort brachte sie mit einem 1:1 Unentschieden einen Punkt mit. mehr...

Interview: Alemannia vor Rödinghausen

20. Spieltag in der Fußball-Regionalliga West und Alemannia Aachen muss auswärts beim SV Rödinghausen ran. Anpfiff ist am Samstag um 14 Uhr, falls die Wetterverhältnisse es zulassen.

Im Hinspiel auf dem Tivoli siegte die Alemannia mit 3:1, den Führungstreffer im August erzielte Aachens Stürmer Junior Torunarigha. Natürlich möchte sich der Aachener Offensivspieler auch in Ostwestfalen in die Torschützenliste eintragen. Das Team von Trainer Fuat Kilic hat mit 30 Punkten drei Zähler mehr auf dem Konto als der Gegner und möchte am Samstag das vierte Spiel in Folge gewinnen. mehr...

Wenig Kaufkraft in der StädteRegion Aachen

In der StädteRegion Aachen haben viele Menschen wenig Geld.

Und deshalb geben sie davon natürlich auch weniger aus als in anderen Regionen Deutschlands. Das zeigt eine aktuelle Studie der Wirtschaftsförderungsgesellschaft AGIT. Dabei wurde die so genannte „Kaufkraft“ gemessen - also: Wie viel ihres Einkommens können die Menschen überhaupt noch ausgeben, wenn fixe Kosten wie Miete und Co. weg sind. Bei diesem Vergleich mit anderen Regionen kam die StädteRegion auf den fünftletzten Platz. Mögliche Gründe: viele Studierende und überdurchschnittliche viele Migranten, die häufig noch kein oder nur wenig Geld verdienen. mehr...

Emmanuel Macron kommt nächstes Jahr nach Aachen

Der französische Präsident Emmanuel Macron bekommt 2018 den Aachener Karlspreis!

Das hat die Stadt Aachen eben bekanntgegeben. Macron soll sich besonders während seiner Präsidentschaftswahl für Europa eingesetzt haben. Dr. Jürgen Lindern, Vorsitzender des Karlspreiskommitees betont, Macron habe die Wahl zu einem Referendum für Europa gemacht. Der Karlspreis zu Aachen wird jährlich an Persönlichkeiten oder Institutionen verliehen, die sich für Europa und für die europäische Einigung eingesetzt haben. Macron hat bereits zugesagt, dass er zu Verleihung anch Aachen kommen wird, die traditionell an Christi Himmelfahrt stattfindet. mehr...

Eislaufbahn mit Herausforderungen öffnet

In der Zeit vor Weihnachten im 100'5 Revier locken außer den Weihnachtsmärkten auch Eislaufbahnen in die Städte.

Ein Beispiel: die Eisbahn beim Winterspektakel in Kerkrade. Die Ice X-perience wird heute eröffnet und hat in diesem Jahr zum ersten Mal einen Parcours – mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Für alle, die noch nicht so sicher auf Schlittschuhen stehen, gibt es aber auch Anfängerstunden. mehr...