News

Weniger Unfälle und Schwerpunkte bei der Prävention

Die Polizei im 100'5 Revier hat heute die Unfallstatistiken für das letzte Jahr vorgestellt.

Im Kreis Heinsberg gab es insgesamt zwar weniger Unfälle, dafür wurden aber mehr Menschen verletzt. Auf den Straßen im Kreis gab es 13 Tote. Bei vielen Unfällen waren Senioren oder Radfahrer beteiligt, deshalb will die Polizei auf diese Gruppen besonders achten.

In Stadt und Städteregion Aachen sind die Unfallzahlen insgesamt zurückgegangen, auch die Zahl der Unfälle mit Verletzten. Das führt die Polizei vor allem auf vorbeugende Maßnahmen zurück. Sie hat letztes Jahr viele zusätzliche Kontrollen gemacht. Eine Zunahme gab es aber bei Unfällen von Kindern auf dem mehr...

Eisflächen nicht betreten

Auch wenn das glitzernde Eis im Sonnenschein noch so schön aussieht: Schlittschuhlaufen auf Seen und Teichen im 100'5 Revier ist verboten und sehr gefährlich.

Denn das Eis ist oft zu dünn, um Menschen zu tragen. Besonders bei der Stauanlage Kupferbach ist das Risiko hoch, warnt die Stadt Aachen. mehr...

DNA-Massenuntersuchung startet im niederländischen Grenzgebiet

In den Niederlanden laufen die letzten Vorbereitungen auf den bisher größten DNA-Massentest in dem Land. Es geht um den zwanzig Jahre zurückliegenden Mordfall Nicky Verstappen.

Über 21.000 Männer sind gebeten worden, DNA abzugeben, die ab morgen an mehreren Anlaufstellen drei Wochen lang gesammelt wird. Sie sind keine Verdächtigen. Die Ermittler hoffen, Verwandte des Täters zu finden. Das deutsche Grenzgebiet wird nicht mit einbezogen – das geht aus rechtlichen Gründen nicht. mehr...

Bahn baut im Sommer: Anderthalb Monate kaum Züge im Kreis Heinsberg

In diesem Sommer wird es eine harte Zeit geben für Bahnfahrer zwischen Erkelenz, Geilenkirchen und Heinsberg. Zwischen Mitte Juli und Ende August wird dort nämlich kein Zug fahren.

In dieser Zeit werden die Bahnhöfe in Erkelenz, Baal, Brachelen, Lindern und Geilenkirchen umgebaut, damit dort später einmal moderne Züge vom Typ RRX halten können. Die Bahn plant während der Ausfälle Schienenersatzverkehr. mehr...

Streifenwagen gerammt und geflüchtet

Eine Polizeistreife hat gestern Abend in Eschweiler versucht, einen Autofahrer anzuhalten. Der reagierte aber nicht auf Haltekelle und Blaulicht, sondern versuchte, vor den Beamten zu flüchten.

Dabei fuhr er sich in einer Sackgasse fest, dachte aber nicht ans Aufgeben. Er rammte den Streifenwagen und demolierte ihn dabei so schwer, dass die Polizisten die Verfolgung aufgeben mussten. mehr...

Rasen im Borussia-Park wird ausgetauscht

Der ramponierte Rasen in Borussia-Park wird ausgetauscht.

Bis zum nächsten Heimspiel gegen Werder Bremen am 2. März soll wieder guter Rasen bei der Borussia liegen. Beim Heimspiel gegen Dortmund gab es viele Beschwerden über den Zustand des Spielfelds. Eigentlich sollte er schon Anfang Februar erneuert werden, wegen des Frosts mussten die Verantwortlichen damit aber noch warten. mehr...

Grippewelle trifft ASEAG: Ausfälle im Fahrplan

Die Grippewelle rollt durchs 100'5 Revier und hat jetzt auch die ASEAG erwischt.

Weil viele Busfahrer flach liegen, können in den nächsten Tagen einzelne Fahrten ausfallen. Um den Krankenstand ein bisschen aufzufangen, sitzen jetzt auch Mitarbeiter aus Werkstatt und Verwaltung hinterm Steuer. Natürlich nur die, die einen Busführerschein haben. Bei der telefonischen Fahrplanauskunft könnt ihr nachfragen, ob euer Bus fährt: 0241 - 1688-1 (montags bis freitags von 7.00 Uhr bis 18.00 Uhr). mehr...

Doppel-Brand in der Eupener Straße

Gleich zwei Einsätze hatte die Aachener Feuerwehr gestern Abend an der Eupener Straße im Café-Restaurant Alt-Linzenshäuschen.

Erst wurde ein Brand im Dachstuhl gelöscht. Später dann gab es noch mal Glutnester in einem Kamin. Wieder musste die Feuerwehr ausrücken. Zweimal musste deshalb gestern Abend die Eupener Straße komplett gesperrt werden. mehr...

Knapper Sieg für Alemannia im Mittelrhein-Pokal

Ein Duell Regionalligist gegen Landesligist gab es gestern Abend für Alemannia Aachen gegen den SV Rott.

Die Alemannia hat knapp gewonnen - mit 2:1. Es war das Viertelfinale des Mittelrhein-Pokals. Am Samstag spielt Aachen dann wieder in der Liga - auswärts bei Rot-Weiß Oberhausen. mehr...

Entführte Kinder in Belgien befreit

Auf einem Campingplatz bei Spa in den Ardennen hat die belgische Polizei heute zwei kleine Kinder befreit. Sie waren zuvor aus der Wohnung ihrer Pflegemutter in Jülich entführt worden.

Als Tatverdächtige festgenommen wurden der Stiefvater, die Kindsmutter und ein mutmaßlicher Komplize. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Aachen war der Mutter im September das Sorgerecht für ihre insgesamt vier Kinder entzogen worden. Sie wurden bei Pflegefamilien untergebracht. Nach Angaben der Polizei tauchten der Stiefvater und sein Komplize am Montag bei einer der Familien auf, setzten die Pflegemutter und eine Betreuerin mit Pfefferspray außer Gefecht, fesselten die beiden mehr...