Die erfolgreichsten Videos 2016, weltweit.

MTV und VIVA sind schon lange Geschichte bzw. kleine Spartenkanäle ohne Bedeutung. Wer sich heute Videos anschaut, geht zu YouTube bzw. Vevo.

Vevo – das in diesem Jahr einen Anstieg der Nutzerzahlen von 26 % verzeichneten - hat gerade die Top 10 der meistgesehenen Videos des Jahres veröffentlicht.

Und während bei den Streamingzahlen Drake die Nase vorn hat, ist es bei den Videos Justin Bieber. Er konnte sich mit drei Videos in den Top 10 platzieren und ist natürlich auch auf Platz 1.

Worldwide Chart: Top Videos 2016

Justin Bieber

Sorry

1,824,823,909 Video
Adele Hello

1,255,754,358

Video
Fifth Harmony Work from home

1,173,014,751

Video
Calvin Harris This is what you came for

1,008,115,358

Video
Justin Bieber What do you mean 1,002,151,667 Video
Justin Bieber Love yourself 966,846,883 Video
Drake Hotline Bling 899,014,469 Video
Mark Ronson Uptown Funk

825,589,463

Video
Rihanna Work 800,984,121 Video
The Chainsmokers Closer

776,806,154

Video

 

Mehr zum Thema Musik