Wintergulasch im März?

Draußen ist es noch richtig kalt, da hat sich unser Studiokoch Minki gedacht „Zeit für ein leckeres Wintergulasch“.

Minki macht Mittag wird präsentiert von Küchen Kochs

Gulasch ist natürlich ein echter Klassiker – doch weil es so viele verschiedene Rezepte gibt, hat Minki seine persönliche Empfehlung für das perfekte Gulasch mit Parpadelle mitgebracht.

Damit kommt Ihr garantiert durch die letzten kalten Tage. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nachkochen und guten Hunger!

Zutaten Gulasch:

Menge

Zutat

1000 g Rinderfilet oder Rücken
500 g Zwiebeln
1 EL Öl
2 EL (Minkis) Rindgewürz
2 EL Mehl
1 Stück Ei
4 Stück TK Wan Tan Blätter
1 TL Schnittlauch
100 g Schlagsahne

Zutaten Parpadelle:

360 g Hartweizen
4 Stück Eier
2 TL Öl / Knoblauch-Öl

Zubereitung Gulasch:

  • Zwiebeln in Spalten oder Würfel schneiden, Knoblauch andrücken und 4 El Öl beigeben.
  • Wenn der Fond selber hergestellt werden muss, einfach das Fleisch im Wasser kochen bis es zart ist. Die Flüssigkeit anschließend auffangen und in einem Bräter erhitzen.
  • Das Fleisch rundum hellbraun anbraten, dabei Minkis Rindgewürz hinzugeben und mit Zwiebeln und Knoblauch 2 Minuten braten. Mit Mehl bestäuben und anschließend Weißwein zum Ablöschen hinzugeben. 2 Minuten einkochen lassen, dann mit Brühe aufgießen. Mit Lorbeerblättern und Salz würzen. Aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 1:30 Stunde schmoren.
  • Pilze putzen und je nach Größe halbieren. In einer Pfanne mit 3 El Öl bei starker Hitze hellbraun anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Zum Gulasch geben.
  • Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Sahne halb steif schlagen. Gulasch kräftig abschmecken. Sahne kurz vor dem Servieren unterheben.

Zubereitung Parpadelle:

  • Für den Teig: Mehl und Grieß auf ein Holzbrett geben und eine Mulde hineindrücken. In die Mulde Eier, Salz und Olivenöl geben. Vermischen, bis eine feste, glatte Teigmasse entsteht, die nicht mehr an den Händen klebt. In eine Schüssel geben und mit Frischhaltefolie verschließen und 20 Min. ruhen lassen.
  • In einer Pfanne Butter schaumig erhitzen. Papardelle in Butter-Salbei-Schaum schwenken. Und mit anrichten.

Wir wünschen guten Appetit!

Rezept als PDF runterladen

 

Mehr zum Thema Kochen