Schlank mit Eierbecher-Sushi

Wir starten fit ins Jahr 2017! Und auch 100’5 Studiokoch Minki hilft uns dieses Jahr mit den guten Vorsätzen und bringt ein kleines Highlight aus der schlanken Küche mit in die 100’5 Radio-WG.

Zusammen mit Minki haben wir leckere Eierbecher-Sushi gemacht. Statt rollen, wird hier geklappt und das Ergebnis sieht nicht nur zauberhaft aus, sondern schmeckt auch fantastisch. Für alle, die ein bisschen auf die Linie achten wollen, ist das ein guter Anfang. Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit.

Zutaten:

125 g Sushi-Reis
2 EL heller Reisessig
2 TL Zucker
16 Scheiben Räucherlachs
  Öl (für den Eierbecher)
1 Prise Salz
16 Stück Dill
1 Klecks Wasabi-Honig

Minki macht Mittag wird präsentiert von Küchen Kochs

Zubereitung:

1.Reis in einem Sieb abspülen, abtropfen lassen und in einem Topf mit 200 ml Wasser aufkochen. Bei kleinster Hitze zugedeckt 15–20 Minuten ausquellen lassen.

2. Topf vom Herd nehmen, Deckel entfernen, den Reis mit einem Küchentuch bedecken und 10 Minuten nachquellen lassen.

3. Inzwischen in einer kleinen Schüssel Reisessig mit Zucker und Salz verrühren, bis sich Zucker und Salz völlig aufgelöst haben.

4. Reis in eine flache Schüssel geben und mit einem Pfannenwender behutsam umwenden, dabei mit dem Reisessigmix beträufeln. Unter Wenden auf Raumtemperatur abkühlen lassen, dabei aber nicht rühren und die Körner nicht quetschen.

5. Einen Eierbecher mit Öl fetten und mit Frischhaltefolie auslegen.

6. Eine Lachsscheibe auf den Becherboden legen, darauf einen Klecks Wasabi-Honig-Mischung geben. Eierbecher mit Reis auffüllen und leicht andrücken.

7. Den Eierbecher auf eine Platte stürzen und die Folie vorsichtig abziehen. Auf diese Weise insgesamt 16 Sushi herstellen.

8. Dill waschen, trockenschütteln und 16 Dillspitzen abzupfen. Sushi damit garnieren und sofort servieren.

Rezept herunterladen (PDF)

Mehr zum Thema Kochen