Kürbis-Gnocchi zum Herbstanfang

Der Herbst kommt! Und auch Halloween steht wieder vor der Tür! Grund genug für 100'5 Radio-WG Koch Minki sein berühmtes Kürbis-Gnocchi-Rezept mit in die WG zu bringen.

Die leckeren Gnocchi sind eine echte Spezialität der Alpenküche und dürfen sogar in Italien als Pastaersatz im Hauptgang serviert werden. Und wer sich mit der Aussprache des Wortes etwas schwer tut, der kann auch einfach zum deutschen Wort Nocken oder Nockerl greifen. So oder so, wir wünschen Euch einen guten Appetit und einen guten Gourmet-Start in den Herbst.

Zutaten Kürbis-Gnocchi: (4 Personen)

700 g Hokkaido Kürbis
400 g Mehlig kochende Kartoffeln
100 g Semmelbrösel
100 g Mehl
100 g Pecorino Käse
3 Stück Eigelb
etwas Olivenöl, Muskat, Salz, Pfeffer
auf Wunsch Gewürfelter Speck, Salbeiblätter

Minki macht Mittag wird präsentiert von Küchen Kochs

Zubereitung: (etwa 90 Minuten)

  • Den Kürbis putzen und in grobe Stücke schneiden, die Kartoffeln schälen und ebenfalls grob schneiden.
  • Beides auf ein Backblech setzen, mit etwas Olivenöl beträufeln, mit Alufolie bedecken und bei 160 Grad für 60 Minuten backen.
  • Anschließend den Kürbis und die Kartoffeln mit einer Kartoffelpresse in eine Schüssel pressen (wer keine Stücke von der Schale in den Gnocchi mag, muss diese vorher abschneiden). Dann Eigelb, Mehl, Käse und Semmelbrösel dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  • Aus dem Teig mehrere Würste, mit etwa 2 cm dicke formen und Stücke in 2 cm Breite abschneiden. Die Gnocchi auf die Schnittkante legen und mit einer Gabel das typische Muster einprägen.
  • Die Gnocchi in Salzwasser für 3-4 Minuten kochen, abseihen und in etwas Butter mit Speck und Salbei anbraten.

Rezept herunterladen (PDF)

Mehr zum Thema Kochen