Eyecatcher zu Halloween

Halloween steht vor der Tür und das 100'5-Revier plant schon die wildesten Halloween-Partys. Und was darf auf einer richtigen Halloween-Party auf keinen Fall fehlen? Das richtige Buffet für Zombies, Hexen und Werwölfe.

Damit Deine Halloween-Feier zum echten Highlight wird, hat 100'5 Studiokoch Minki diese Woche 2 besonders schaurige Buffet-Eyecatcher mitgebracht. Die niedlichen Halloween-Gespenster aus Mini-Schokoküssen und die fiesen Hexenfinger mit Mandeln machen sich auf dem Kinderhalloween genau so gut, wie auf der Party für die Erwachsenen.

Wir wünschen viel Spaß beim Nachmachen und ein schauriges Halloween. ;)

Zutaten Hexenfinger (für ca. 30 Portionen):

225 g weiche Butter
1 Ei
125 g Puderzucker
1 Teelöffel Vanillearoma
350 g Mehl
1 Teelöffel Backpulver
1 Prise Salz
100 g ungeschälte Mandeln
1 Tube rote Zuckerschrift

Zutaten Halloween-Gespenster (für ca. 24 Portionen):

24 Stück Weiß / Schwarze Schokoküsse
1 Eier (M)
150 g Puderzucker
100 g Zartbitterkuvertüre
24 Stück Holzspieße
1 Kürbis zum Aufspießen (Deko)

Minki macht Mittag wird präsentiert von Küchen Kochs

Zubereitung "Hexenfinger" (60 Minuten): 

  • Den Puderzucker mit der weichen Butter in einer Küchenmaschine oder mit einem Handmixer cremig rühren. Das Ei und das Vanillearoma hinzufügen und 2 Minuten weiterrühren.

  • In einer separaten Schüssel das Mehl mit Backpulver und Salz vermischen. Mehlmischung in 3 Etappen unter die Buttermasse rühren, bis eine krümelige Masse entsteht. Alles mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten und diesen für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

  • Jeweils 3 EL Teig zu einer kleinen Kugel formen. Diese dann mit Hilfe eines Bogens Backpapier zu einer Rolle von der Größe eines Zeigefingers formen. Mit den Fingerkuppen mittig durch leichtes Drücken zwei Kuhlen für die Knöchelform eindrücken.

  • Mit einem Zahnstocher oder Messer an diesen Stellen feine Linien für die Hautfalten in den Teig einritzen, sodass es wie bei einem echtem Finger wirkt.

  • Für die Fingernägel am Ende jedes Fingers eine Mandel auf den Teig drücken.

  • Kekse auf ein eingefettetes Backblech legen und bei 160 °C 20-25 Minuten goldbraun backen. Finger mit etwas roter Zuckerschrift um die Fingernägel herum dekorieren. 

Zubereitung "Halloween-Gespenster" (30 Minuten):

  • Das Ei trennen und das Eiweiß schlagen. Den gesiebten Puderzucker nach und nach unterheben, bis der Zuckerguss eine relativ feste Konsistenz bekommt. Je nach größe des Eiweiß etwas mehr oder weniger Puderzucker verwenden. Und sollte der Zuckerguss doch mal zu fest werden, könnt ihr ein paar Tropfen Wasser unterrühren.

  • Die Schokoladen-Kuvertüre im Wasserbad schmelzen.

  • Jeden Schokokuss vorsichtig auf einen Holzspieß setzen.

  • Für die Gespenster weiße Schokoküsse verwenden. Einfach mit einem anderen Spieß zwei Löcher für die Augen hineinbohren, dann den Spieß in die Schokoladenkuvertüre dippen und die Augenlöcher mit Schokolade füllen.

  • Zwei Löcher für die Augen bohren, zwei ganz kleine Löcher für die Nase.

  • Anschließend den Spieß in den Zuckerguss dippen und damit die Augen formen, zwei ganz kleine Punkte Zuckerguss in die vorgebohrten Nasenlöcher.

  • Nachdem der Zuckerguss fest geworden ist mit dem Holzspieß in die Kuvertüre dippen und damit dunkle Pupillen auf das weiße der Augen malen.

Rezepte runterladen (PDF):

Hexenfinger

Halloween-Gespenster

Mehr zum Thema Kochen